Bericht vom ECMC AGM 2019 Roma

Vom 11. bis 13. Oktober fand in Rom die diesjährige Jahreshauptversammlung (AGM) der European Confedederation of Motorcycle Clubs (ECMC) und die damit verbundene Wahl des Mr. Leather Europe 2020 statt. Gastgeber war der LC Roma, der auch ein wunderbares Rahmenprogramm organisierte. Wir sind der Einladung gefolgt und die Leathermen of Switzerland waren mit fünf Mitgliedern vor Ort vertreten.

Aufnahme neuer Clubs in den ECMC

Für den offiziellen Teil, die Generalversammlung mit den Delegierten der Lederclubs, hatten wir erneut Gelegenheit, den Verein zu präsentieren, um als Probemitglied aufgenommen zu werden. Dabei erhielten wir bereits im Vorfeld reichlich Unterstützung. Zwölf ECMC Vereine hatten Empfehlungsschreiben verfasst und somit ein deutliches Zeichen gesetzt. Unsere Aufnahme wurde sodann auch ohne eine einzige Gegenstimme bestätigt. Das nächste Ziel ist die Aufnahme als Vollmitglied auf dem AGM im kommenden Jahr. An dieser Stelle ein grosses Dankeschön an die europäische Ledercommunity und das Vertrauen in unseren jungen Verein!

Den Cymru Leathermen wurde die Vollmitgliedschaft erteilt. Der Club International Leather and Boots Spain (ILBS) wurde als Probemitglied aufgenommen und die ebenfalls jungen Vereine Gear Club Portugal und Leathermen Club of Spain erhielten Beobachterstatus. Eine vielversprechende Entwicklung!

Organisatorische Weichenstellungen für die Zukunft

Die Generalversammlung fasste den Beschluss zur Veränderung der ECMC-Organisation, um den heutigen Ansprüchen und zukünftigen Entwicklungen gerecht zu werden. Damit geht die Vereinskoordination von einem einzelnen Sekretär zu einem Sekretariat über, das aus einem Dreierteam bestehen wird. Die neue Form wurde bewusst gewählt, um nicht eine Art hierarchischer Führung zu implizieren, wie sie mit einem Vorstand gegeben wäre. Das Team wird „in corpore“ unter den kandidierenden Teams gewählt, sodass eine gute Zusammenarbeit gewährleistet ist. Die Aufgaben teilen sich in die Bereiche Vorsitz, Sekretär und Medienmoderator.

Bis zum nächsten AGM, an der erstmalig ein solches Sekretariatsteam gewählt wird, übernimmt ein Transitionsteam, geführt durch Arthur Peremans (MSA), die Vereinskoordination.

Wir begrüssen diese Änderung und den Anstoss, die Organisation zukunftstfähig mitzugestalten.

Daniel Dumont, der den ECMC während den vergangenen 10 Jahren alleine als Sekretär verwaltet hat, danken wir ganz herzlich!

Mr. Leather Europe wird zur offiziellen Marke

Ein weiterer Tagesordnungspunkt der Versammlung war die rechtliche Absicherung des Titels Mr. Leather Europe. In der Vergangenheit wurden wiederholt nationale und internationale Titel durch Dritte als Markenzeichen registriert und kommerzialisiert und damit der Community entrissen. Damit dem ECMC nicht gleiches widerfährt, hat der Motorsportsclub Amsterdam (MSA) im Auftrag des ECMC den Titel als Markenzeichen registrieren lassen, sodass der Mr. Leather Europe-Titel in der Community selbstverwaltet verankert bleibt. Dem jeweils ausrichtenden Verein der Wahl wird das Nutzungsrecht unentgeltlich zur Verfügung gestellt. Bravo und Danke MSA! So funktioniert Gemeinschaft.

Umfangreiches Rahmenprogramm des LC Roma

Rom und Römer waren wahrhaft gute Gastgeber.

Das Wetter war perfekt und die Stadt zeigte sich bei bis zu 25 Grad und blauem Himmel von seiner schönsten Seite.

Für alle, die bereits am Donnerstag angereist waren, gab es ein Meet & Greet in der „Coming Out“ Bar in Sichtweite des Colosseums. Hier wurden Freunde begrüsst, bei Bier und Wein die ersten neuen Kontakte geknüpft und gemeinsam Pläne für die Nacht geschmiedet.

Am Freitag gab es für Wissbegierige einen Whipping Workshop. Am Abend traf man sich erneut im „Coming Out“. Hier wurden die acht Kandidaten für die Wahl des Mr. Leather Europe 2020 vorgestellt und interviewt. Für alle Partymäuse und Nachteulen ging es danach weiter zur Welcome Party zum Tanzen und Flirten…

Samstags gab es für alle, die nicht als Delegierte zur Generalversammlung gemeldet waren, eine Stadtführung durch Rom: Colosseum, Spanische Treppe, Vatikanstadt, Pantheon und vieles mehr wurden besichtigt. Rom ist ein belebtes Museum und die gesammelten Eindrücke  sind Garant für einen erneuten Besuch.

Am Abend fand dann die Wahl zum Mr. Leather Europe 2020 im Restaurant La Limonaia statt. Eine tolle Location und ein Vier-Gänge Gala-Dinner gaben dazu den passenden Rahmen. Die Gastgeber führten durch den Abend und jeder Kandidat nahm die Möglichkeit wahr, sich vor dem internationalen Publikum zu präsentieren und mit Showeinlagen beliebt zu machen. Am Ende ging Titel nach Italien. Evert aus den Niederlanden konnte sein Titeljahr abschliessen.

Nach der Wahl ging es gemeinsam via Bus Shuttle in eine römische Gaysauna zum Feiern, Cruisen, Quatschen, Lachen, Tanzen… Eine Idee, auf die man erst einmal kommen muss 😊. Toll!

Am Sonntag gab es ein grossartiges Brunch-Buffet – angerichtet auf einer Dachterasse im Ristorante Le Mura. Italienische Köstlichkeiten halfen die Nachwirkungen einer langen Nacht zu überwinden und sich voneinander zu verabschieden. Aber nach dem Event ist bekanntlich vor dem Event und so wird man sich eher früher als später wiedersehen.

Danke LC Roma für das wirklich gelungene Wochenende!

Nächstes Jahr geht das ECMC AGM nach Nizza. Wir sind schon gespannt auf das Programm des dortigen Clubs Evidence.

Stellungnahme zum Titel „Mr. Leather Switzerland“

Aufgrund aktueller Entwicklungen und häufig aufgetretener Missverständnisse zur Vergabe des Titels „Mr. Leather Switzerland“ halten wir eine Klarstellung für erforderlich und geben folgende Stellungnahme ab:

„Mr. Leather Switzerland 2017“ / „Mr. Leather Switzerland 2018“

Die Titel „Mr. Leather Switzerland 2017“ und „Mr. Leather Switzerland 2018“ wurden nicht vom Verein Leathermen of Switzerland verliehen. Weder ist der Verein verantwortlich für die Organisation der Titelträgerwahlen noch ist er Inhaber der Rechte an den Titeln.

Die Leathermen of Switzerland (LMS) sind ein Lederfetisch-Verein, dessen Kernausrichtung der Aufbau und die Pflege der Ledercommunity in der Schweiz ist. Seine Aktivitäten sollen Gleichgesinnte und Freunde zusammenbringen. Er bietet eine Plattform zum Kennenlernen und Austauschen. Dafür organisiert der Verein pro Jahr etwa 20 verschiedene Events im In- und Ausland und fördert dem Vereinszweck dienende Initiativen der Mitglieder. Im Vordergrund stehen dabei das Socialising und das Schaffen eines Rahmens, in dem sich Interessierte in der lokalen Öffentlichkeit bewegen können, ohne sich dabei eingeschränkt zu fühlen.

Der LMS fördert und steigert die Vielfalt der Community innerhalb der Schweiz in Ergänzung zu den Fetischgruppen anderer Ausrichtung. Darüber hinaus arbeitet er mit anderen Lederfetischgruppen in ganz Europa zusammen und pflegt den überregionalen Kontakt.

Der LMS positioniert sich klar als nichtkommerziell ausgerichtete Organisation und unterstützt keine Aktivitäten von Dritten, die mit seinem Vereinszweck nicht vereinbar sind. Dazu gehört die Veranstaltung von Events, die Ernennung von Repräsentanten, die Verleihung von Titeln, Vergabe von Ämtern, Ehrungen oder dergleichen, deren Zielsetzung nicht auf dem Gedankengut der Basis der Ledercommunity fusst.

Wahl zum „Mr. Leather Switzerland 2020“

Der Verein Leathermen of Switzerland (LMS) steht mit der Organisation der für Oktober 2019 in Basel angekündigten Wahl zum „Mr. Leather Switzerland 2020“ nicht in Verbindung.

Der Vorstand des LMS distanziert sich von den Bestrebungen zur Ernennung eines neuen „Mr. Leather Switzerland“ in der angekündigten Form. Ein solcher müsste nach seiner Auffassung die Schweizer Ledercommunity übergreifend nach innen und aussen repräsentieren und vertreten können.

Erweckt ein Titel den Anschein, eine Community als Ganzes (z.B. geografisch) zu repräsentieren, sollte dieser unabhängig von Markenrechten vollumfänglich der Community zur Verfügung gestellt werden. Titelvergabe und Vorgaben zur Amtsausübung müssen breit in der Community abgestützt sein. Ein gewählter Vertreter der Community ist ausschliesslich dieser und sich selbst rechenschaftspflichtig.

Für die generische Produktion von „Mr. Switzerland“ Titeln, die nicht in der jeweiligen Community verankert sind, sehen wir keine Legitimation und somit auch keinen Bedarf.

LMS on Tour: AGM ECMC Paris 2018

Im Juni 2018 durften die Schweizer Fetisch Communities zum Zurich Pride den Sekretär des ECMC (European Confederation of Motorcylce Clubs), Daniel Dumont, als Gast willkommen heissen. Daniel machte sich ein Bild über das aktuelle Geschehen und die vielen neuen Impulse, die die Community voranbringen. Im Anschluss zum Pride wurden wir vom ECMC eingeladen, als Beobachter der jährlichen Generalversammlung beizuwohnen und uns den Mitgliedern des ECMC vorzustellen.

Dieser Einladung sind wir gerne nachgekommen. Letztes Wochenende (12.-14.10.18) reiste der Vorstand nach Paris und stellte den Delegierten der Mitgliederclubs Entstehungsgeschichte, Idee und Konzept, Ziele und den Eventkalender 2018 vor. Die Präsentation wurde sehr interessiert und positiv aufgenommen. Die Teilnehmer freuten sich, dass ein junges Team die Ideen und Werte der Leder Community im Bewusstsein der Historie weiterträgt und modernisiert. Das Wirken des Vereins innerhalb der wenigen Monate wurde als grosser Erfolg gewürdigt. Es gab viel Lob zur Präsentation und angeregte Diskussionen über die Ziele und die zukünftige Entwicklung des Vereins, die bis zur Verabschiedung am nächsten Abend geführt wurden.

Im Rahmen unserer anstehenden Bewerbung als Mitglied des ECMC durften wir bereits ein Mitglied der Jury zur Wahl des Mr. Leather Europe 2019 stellen – ein Titel, der jährlich vom ECMC vergeben wird. Reto durfte als Mr. Leather Switzerland 2017 zur Wahl antreten und belegte am Samstag einen phänomenalen zweiten Platz!

Das Meeting und das Rahmenprogramm wurden vom Verein ASMF (Association des Sports Motocyclistes de France) veranstaltet.

Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit dem ECMC und seinen Clubs und sind schon gespannt auf das nächste Treffen in Rom im Oktober 2019! Kommst Du mit?

Gerne berichten wir bei den nächsten Stammtischen etwas näher von unseren Gesprächen mit den anderen europäischen Clubs.

Leather Social Zürich – 28. Juli 19.30h @Volkshaus

Leathermen of Switzerland Stammtisch

Die Leathermen of Switzerland treffen sich zum ersten Zürcher Stammtisch. Der Stammtisch richtet sich an alle Mitglieder, die, die es werden wollen und ihre Freunde. Lasst uns philosophieren, tratschen, und die Erfahrungen der jüngsten Schweizer Prides austauschen – zu allererst aber unser Leder mit Stolz ausführen.

Mehr Informationen zur Veranstaltung findest Du unter leathermen.ch/veranstaltung/2018-07-28-leather-social-zuerich/

Alle aktuellen Termine findest Du immer auf leathermen.ch/veranstaltungen.

Wir freuen uns auf euch!